Ideensammlung Entwicklung Dorfmittelpunkt

Mit den Beschlüssen der letzten Gemeinderatsitzung vom 18.03.2021 hat der Gemeinderat, durch einen gemeinsamen Beschluss aller Fraktionen, das gemeinsame Vorgehen für die Neugestaltung am Dorfplatz / Ecke Hautpstr.-Hintergasse abgestimmt.

Durch unseren neuen Hausarzt, Dr. Rommel, ergeben sich auch langfristige Perspektiven für einen Arzt im Dorf, was ein wesentlicher Baustein der Umgestaltung werden soll.

Da die Gesamtheit des kompletten Dorfplatzareals berücksichtigt werden soll und es hier sicher auch viele weitere Aspekte gibt, gilt es, entsprechende Ideen zu sammeln und zu bewerten. Auf dieser Grundlage, sollen die Planungen für den Part der ungenutzten Gebäude weiter vorwärtsgehen. Reichen Sie gerne Ihre Ideen - wie unten beschreiben -ein und unterstützen die Gestaltung mit Ihren Impulsen. Danke.

Stefan Stähly, Ortsbürgermeister

 

Ideensammlung Umgestaltung Dorfmittelpunkt

Jetzt sind SIE gefragt - Mitmachen bei der Ideensammlung

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Ortsgemeinde Niederkirchen möchte zusammen mit IHNEN den Dorfmittelpunkt rund um den Chrysostomushof und den Dorfplatz unter Einbeziehung der Anwesen Hintergasse 2-6 sowie Hauptstraße 74-76 umgestalten bzw. neu ordnen.

Im ersten Schritt wollen wir Sie als Bürgerinnen und Bürger von Niederkirchen aufrufen Ihre Ideen und Wünsche für einen „neuen“ Dorfmittelpunkt zu äußern und einzubringen. Die Teilnahme ist freiwillig und erfolgt anonym. Durch Ihren Beitrag helfen Sie uns die Stärken und Schwächen des derzeitigen Dorfmittelpunktes zu analysieren  und somit wichtige Erkenntnisse für die zukünftige Ortsentwicklung zu erhalten. Dabei geht es nicht nur um bauliche Aspekte sondern auch um die Nutzung und andere Aspekte die Ihnen als Bürger am Herzen liegen.

Ihre Ideen und Anregungen können Sie bis zum 14.05.2021 an die Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim, Sachbearbeiterin Frau Lill, Am Bahnhof 5, 67146 Deidesheim einreichen. Gerne auch digital per Email an nina.lill@vg-deidesheim.rlp.de.

 

Wir hoffen auf zahlreiche Beiträge und freuen uns auf Ihre Ideen.

Stefan Stähly                                      Nina Lill
Ortsbürgermeister                             Fachbereichsleiterin
Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen

 

Zurück